Donnerstag mittag in Feilding

Hallo,
wir sind da in Feilding.
Es hat durchaus etwas gedauert bis wir den Hintereingang der Rennstrecke Manfield ausfindig gemacht haben. Vor Ort hat uns ein netter Mitarbeiter Box 8 aufgeschlossen. Gespann da, Tonys auch, aber keine Boxen, Räder und sonstiges Equipment. Hmm, der Mitarbeiter meinte, sie kamen auf einem offenen Laster! Nett. Wir gehen davon aus, daß die fehlenden Sachen heute noch kommen. Zur Zeit ist Polizeitraining, wir können gegen 15.30 auf die Strecke.
Wir sitzen jetzt bei Kentucky schreit ficken, Essen schlecht, dafür ein Haufen Geschrei... wer uns kennt. Die Cola ist immerhin genießbar. Wir nutzen jetzt eine Stunde das freie W-LAN.
Das Städchen hier ist sehr nett. Sie haben schon 16 mal den Preis für die Liebenswürdigste Stadt Neuseeelands bekommen, Immerhin.
Später noch in den örtlichen Supermarkt, dann noch Rennsprit besorgen. Den von Robbie zur Verfügung gestellten Kanister haben wir leer mit einem Kabelbinder am Griff befestigt, so konnten wir ihn direkt aus der Box mitnehmen. Die max. Oktanzahl hier in NZ ist 98, den Sprit gibt es auch nur an BP Tankstellen, aber hier direkt nebenan ist eine. Glück gehabt.
Darren kommt Freitag nachmittag. Ich hoffe, ich habe mit dem dann angekommenen Werkzeug alles fertig bis auf den Kotflügel.
Ob die Strecke W-LAN hat wissen wir nicht. Mal sehen wann es wieder etwas zu schreiben bzw. zu verschicken gibt.
Ciao aus Manfield, Steffen ich will dich heiraten...

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

der Megagau ist eingetroffen

Rennsonntag in Taupo

Sonntag Manfield, ich habe fertig