Trackday hat stattgefunden

Hallo,
so die ersten Kilometer auf dem Gespann seit 3 1/2 Monaten, Geht doch. Wir haben gestern alles fertig gemacht. Robbie kam heute Morgen mit Tony Baker im Schlepp. Auch er musste sein Gespann nach der langen Reise fertig machen. Wir teilen uns eine Box. Gegen 11.00 raus zur ersten Session. Wie schon gesagt sehr eng, viele langsame Linkskurven.
Nach den 20 Minuten haben wir jede Kurve einzeln besprochen so wie es sich gehört.
Session zwei ging schon deutöich zügiger. Die Übersetzung war viel zu lang, aber zum Strecke lernen hat es gelangt. Ich hatte auch keine Lust jetzt mit dem Schrauben anzufangen. Session drei haben wir spezielle Bremsmanöver und die Schikane vor Start und Ziel probiert. Ich denke ich bin soweit fit.
Robbie ist dann ziemlich schnell zurück nach Tauranga gefahren. Ich habe in aller Ruhe die Übersetzung vorne und hinten gewechselt, die Federvorspannung vorne etwas justiert und die Karre geputzt. Das Schutzspray gepaart mit dem Staub der Strecke, na ja.
Nachdem alles erledigt war sind wir mit den Tony "Bakers" in einen nahegelegenen Campingplatz gefahren. Viel Tam tam, so richtig gut ist was anderes. Wir haben uns Pizza geholt, mehr gab das Platzrestaurant nicht her und auf den Holbänken verspeist. Natürlich haben wir uns blendend unterhalten. Jetzt noch ein Bier und dann. heija.
Morgen kurz noch einkaufen und dann nachmittags zurück zur Strecke. Steffen wird am Wochenende nach Deutschland kommen und dann sehen wie es für ihn/uns weitergeht.
Ciao soweit

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

der Megagau ist eingetroffen

Rennsonntag in Taupo

Sonntag Manfield, ich habe fertig